Inhaltsverzeichnis   MOBOTIX Online-Hilfe

Wochenprogramme

Im Dialog Wochenprogramme definieren Sie Zeitprofile, mit denen Sie bestimmte Funktionen der Kamera ein- bzw. ausschalten können:

In diesem Dialog definieren Sie auch die Ausnahmen der Wochenprogramme für Feiertage und Ferienzeiten in den Sonderprogrammen.


Sonderprogramme

Mit den Sonderprogrammen können Sie Feier- oder Urlaubstage eintragen, in denen der gewöhnliche Wochenablauf unterbrochen werden muss.

Sonderprogramm Beschreibung
Name

Vergeben Sie einen eindeutigen Namen für das jeweilige Sonderprogramm.
Gültige Zeichen sind Buchstaben, Zahlen sowie Punkt, Komma und Unterstrich.

Datumsliste zur Ausnahmebehandlung In der Datumsliste können die Tage mit der Ausnahmebehandlung eingetragen werden. Leerzeilen oder Zeilen, die mit einem # beginnen, werden als Kommentarzeilen behandelt und ignoriert.

Das Eingabeformat entspricht dem Datum nach ISO 8601. Mehrere Angaben werden durch eine neue Zeile getrennt. Folgende Angaben werden erkannt:
  • JJJJ-MM-TT für einzelne Tage.
  • JJJJ-MM-TT..JJJJ-MM-TT für einen Zeitraum von mehreren Tagen.

Hinweis:

Klicken Sie auf Setzen, damit ein erstelltes Sonderprogramm in der Auswahlliste der Wochenprogramme zur Verfügung steht. Die Sonderprogramme stehen am Ende der Auswahlliste und sind durch spitze Klammern gekennzeichnet.

Beispiel: <NewYearHoliday>

Wochenprogramme

Sie können mehrere Profile mit jeweils einem Wochenprogramm definieren. Vergeben Sie immer einen eindeutigen Namen für das Wochenprogramm. Gültige Zeichen sind Buchstaben, Zahlen sowie Punkt, Komma und Unterstrich.

Mit dem Button Wochenprogramm hinzufügen am Ende des Dialogs fügen Sie ein neues Wochenprogramm ein, dass einen Beispielzeitbereich enthält.

Ein oder mehrere Zeitbereiche legen dabei innerhalb eines Wochenprogramms die Zeiten fest, in denen bestimmte Kamerafunktionen ein- bzw. ausgeschaltet werden. In einem Geschäft können z. B. Wochenprogramme mit mehreren Zeitbereichen dazu verwendet werden, zwischen Ruhezeiten und Geschäftszeiten hin- und herzuschalten (vgl. vordefinierte Wochenprogramme Opening_Times und Closing_Times).

In jedem Wochenprofil ist die Anzahl der einstellbaren Zeitbereiche unabhängig vom Kamera-Modell auf zwölf Zeitbereiche begrenzt.

Die Spalten eines Wochenprogramms

Spalte(n) Inhalt Beschreibung
1

Die Weckersymbole und der blaue Hintergrund einer Zeile zeigen an, ob der entsprechende Zeitbereich im Moment aktiv ist.
2 Schaltverhalten Legt das Schaltverhalten dieses Zeitbereichs fest. Der erste Zeitbereich eines Wochenprofils legt gleichzeitig auch den Bereich außerhalb von End- bis Startzeit mit der gegenteiligen Auswahl fest. Ist kein Zeitbereich eingetragen, gilt das Profil als eingeschaltet.
  • Ein: schaltet die Kamerafunktion innerhalb der Start- und Endzeit ein.
  • Aus: schaltet die Kamerafunktion innerhalb der Start- und Endzeit aus.
3 Wochentage und Sonderprogramme

Hier wählen Sie, an welchen Tagen dieser Zeitbereich zutreffen soll. Eigene Kombinationen der Wochentage sind nur über die Konfigurationsdatei möglich.

Haben Sie Sonderprogramme definiert, stehen diese am Ende der Auswahlliste und sind durch spitze Klammern gekennzeichnet.

Beispiel: <NewYearHoliday>

4 + 5 Startzeit Die Startzeit für diesen Zeitbereich in Stunde und Minute. Die Startzeit muss immer kleiner sein als die Endzeit. Ist dies nicht der Fall, wird die Endzeit auf 23:59 gesetzt.
6 + 7 Endzeit Die Endzeit für diesen Zeitbereich in Stunde und Minute. Der Zeitbereich ist noch so lange aktiv, bis die Minute der Endzeit abgelaufen ist. Die Endzeit muss immer größer als die Startzeit sein. Ist dies nicht der Fall, wird die Endzeit auf 23:59 gesetzt.
8 Aktionen
  • Entfernen: löscht den entsprechenden Zeitbereich aus dem Wochenprogramm.
  • Hinzufügen: fügt dem Wochenprogramm einen leeren Zeitbereich hinzu.

Löschen eines Profils

Aktivieren Sie die Checkbox Löschen unter dem Profilnamen, wenn Sie ein Profil löschen möchten. Das Profil wird gelöscht, wenn Sie unten im Dialog auf Setzen klicken.


Konfiguration sichern

Klicken Sie auf Setzen, um die Einstellungen zu aktivieren und bis zum nächsten Neustart der Kamera zu sichern.

Klicken Sie auf Voreinstellung, um diesen Dialog auf die werkseitigen Voreinstellungen zurückzusetzen (dieser Button wird nicht in allen Dialogen angezeigt).

Klicken Sie auf Zurückholen, um alle Änderungen seit dem letzten permanenten Speichern der Konfiguration zu verwerfen.

Beenden Sie den Dialog durch Klick auf Schließen. Hierbei wird geprüft, ob Änderungen der Gesamtkonfiguration vorliegen. Ist dies der Fall, werden Sie gefragt, ob die Gesamtkonfiguration dauerhaft gesichert werden soll.

cn, de, en, es, fr, it, jp

© 2001-2017 MOBOTIX AG, Germany · http://www.mobotix.com/